COVID-19: WARNUNG VOR BETRÜGERN

Bestimmte nicht identifizierte Personen missbrauchen die durch die globale Pandemie (COVID19) verursachte Situation mit der Absicht, Betrug zu begehen. Es ist in mehreren Fällen vorgekommen, dass Personen, die im Namen von fiktiven Unternehmen oder sich in Geschäftsauflösung befindenden Unternehmen handelten, sich mit Geschäftsangeboten an ausländische Gesundheitseinrichtungen oder Unternehmen wandten und behaupteten, über ein großes Angebot an Schutzausrüstung (hauptsächlich Gesichtsmasken) zu verfügen, die sie verkaufen würden. In diesen Fällen haben sie um eine Anzahlung als Gegenleistung für die versprochene Lieferung gefordert. Schließlich kommt die Ware aber mit verschiedenen Ausreden nicht an ihrem Bestimmungsort an.

Betrug dieser Art - auch wenn der nur ein Versuch bleibt - können das Vertrauen in die Zuverlässigkeit der ungarischen Unternehmen sowie der ungarischen Wirtschaft insgesamt untergraben. Aus diesem Grund werden Sie gebeten, bei solchen Fällen die Umstände sorgfältig zu prüfen und mit Vorsicht vorzugehen. 

Wenn Sie diesbezüglich weitere Fragen haben, oder Informationen benötigen, steht Ihnen die Wirtschaftsabteilung der Botschaft gerne mit Rat und Tat zur Seite.